Neu im Sortiment

Happy Daisy Wheels
9,90 Euro
Blu's Hanging Toy von HappyBird
4,90 Euro
Trapezschaukel mit Glocke
1,50 Euro
Blütenpollen 500gr
11,50 Euro
Klettergerüst für Vögel 34 cm
5,00 Euro
Klettergerüst für Vögel 25 cm
3,70 Euro
Y-Sitzstange aus Holz 40 cm
6,00 Euro
Quiko Bierhefe Spezial 400g
5,95 Euro


Startseite... Tiersuchdienst Deutschland - Kommentare Impressum...


Ihr Kommentar auf dieser Seite ? Hier klicken!

Datum: 20.12.2004 00:32
Name: C. Heinrich
Kommentar: Am 21. Mai ist unser Pauli verschwunden! Ich hatte alle Hoffnung aufgegeben, ihn jemals wieder zu sehen; aber heute morgen - fast sieben Monate später - klingelte das Telefon und jemand fragte mich, ob ich einen Kater vermisse! So sehr weit war Pauli nicht gelaufen, immerhin über eine sehr, sehr befahrene Straße hinweg. Er hat auf der anderen Seite eine sehr freundliche Dame getroffen, die ihn bei sich aufgenommen hat, weil sie gedacht hatte, es wäre ein kleiner wilder, ungeliebter, Kater von irgendeinem der umliegenden Bauernhöfe. Jetzt wollte sie über Silvester in Urlaub fahren und ihn solange in einer Tierpension unterbringen; vorher wollte sie ihn, weil das von der Pension verlangt wurde, noch kastrieren lassen. Also ging sie mit ihm zum Tierarzt; der Tierarzt hat natürlich sofort bemerkt, dass der Kater schon kastriert ist und meinte, wer kastriert ist, hat vielleicht auch ein Zuhause?, holte das Chiplesegerät - und so ist unser Pauli nach so langer Zeit wieder nach Hause gekommen. Ich schreibe das nicht nur, weil ich so froh bin, ich schreibe es auch, weil mir jetzt eigentlich klar geworden ist, dass wohl die allermeisten Katzen, die so spurlos verschwunden bleiben, irgendwo jemanden getroffen haben, der sie sehr gerne hat und sich sehr lieb kümmert und gar nicht ahnt, dass es keine wilde oder ausgesetzte Katze war, die er bei sich aufgenommen hat, sondern eine, die einfach einen zu langen Spaziergang gemacht hat - und sehr vermisst wird; die Katze aber lebt jetzt wieder glücklich und zufrieden bei ihren neuen Menschen! Ich wünsche Ihnen allen sehr, dass Sie diese Gewissheit haben können.


Datum: 25.06.2004 01:32
Name: Beatrix und Segfried Weber
Kommentar: Hallo Tierfreunde, unsere Bekannte hat folgende Mail gesendet: Hallo Freunde, heute habe ich die Anzeige gefunden, die ich im Jahre 2001 aufgegeben habe. Zu der Zeit war meine Katze verschwunden, aber ich will euch dazu die Geschichte kurz erzählen. Von einen auf den anderen Tag war also meine große Liebe "Satan" verschwunden. Bekommen habe ich sie als Babaykatze von vielleicht 4 Wochen. Eine richtige Wildkatze war sie aber wenn man sich verliebt, übersieht man leicht die Tapetenfetzen oder ähnliche "Kleinigkeiten". Erst später merkte ich, das Satan eigentlich ein Mädchen war. Jedenfalls war Satan weg. Sie war zu dem Zeitpunkt Freigänger, brachte brav täglich eine Maus für Frauchen. Nun war das vorbei, sie war weg. Tagsüber wurde gesucht, alle Leute waren angerufen und Nachts waren wir mit Autos und Suchschweinwerfern unterwegs. Viele Katzen habe ich da gesehen, nicht meinen Satansbraten. 5 Wochen später erhalte ich einen Anruf einer ganz lieben Frau, die meinte, sie füttert seit 3 Wochen eine Katze, wie die auf dem Foto ( wir hatten Zettel ausgehängt mit Bild). An diesem tag hatte ich kein Glück, aber am Nächsten: ich lief durch die Gartenanlage und da stand sie... ich sagte nur kurz ihren Namen und schon kam mein Liebling auf mich zu und sprang mir in die Arme. Satan hat nie in ihrem Leben wieder so viel Speichel verloren, wie an diesem tag. So hat sie sich gefreut. na und ich erst. Nach Tagen der Erholung und einem Tierarztbesuch ist sie jetzt wieder die Alte. Nur alleine raus, das möchte sie nicht mehr. Anbei noch ein Foto von meinem Liebling Tschüß und Danke auch für eure Hilfe Monika Rockrohr aus Halle/Saale Für Eure Mithilfe bedanken sich recht herzlich Beatrix und Segfried Weber Nager-Auffang-Station des TSV Bad Lauterberg u.U.e.V. HP: http://little-animals.de


Datum: 07.06.2004 00:37
Name: Andrea Wingen alias Scatty
Kommentar: Hallo zusammen, möchte Eurem Team einfach nur ein DICKES Lob aussprechen für diese tolle Seite. Euer Suchdienst ist wirklich gut aufgebaut, da könnten sich so einige andere wirkllich eine Scheibe von abschneiden. Auch wenn ich natürlich hoffe, daß ich Eure Hilfe zukünftig nicht in Anspruch nehmen muß: bei meinen Favoriten seid ihr auf jeden Fall gelandet und werde den Link auch an Freunde, Bekannte und Hilfesuchende weiterleiten. Macht BITTE weiter so und ich wünsche Euch viel Glück und Erfolg


Datum: 12.11.2003 14:45
Name: Tofflinger
Kommentar: Diese Seite ist sehr übersichtlich und aktuell, was man von anderen Tiersuchdiensten nich immer sagen kann. Daher ist dieser Dienst eine echte Bereicherung.


Datum: 08.11.2003 01:20
Name: Regina Freund
Kommentar: Hallo zusammen, gestern Abend wurde unsere Ella in Kaarst wiedergefunden. Sie ist dort einer Familie zugelaufen und diese hat sich beim örtlichen Tierheim / Ordnungsamt gemeldet, so dass wir sofort informiert wurden und sie direkt abgeholt haben!! Wir bedanken uns bei allen die uns geholfen + die Daumen gedrückt haben!! Vielen Dank auch für die lieben Mails und die Unterstützung, alles hat uns sehr geholfen!!!! Viele Grüsse + nochmals tausend Dank Regina, Stephan + Ella :-))


Datum: 30.10.2003 21:36
Name: katrin wolff
Kommentar: Unsere Katze LOLA ist nach 6 Tagen wieder da. Sie hatte sich scheinbar verlaufen und war ca. 1 km weit entfernt in einem anderen Stadtviertel von Wiesbaden. Ich hatte an die hundert Zettel mit einem Foto von ihr aufgehängt in unserem Viertel, daraufhin meldete sich eine Frau, die sie eine Nacht in dem anderen Stadviertel aufgenommen hatte (als LOLA gerade 3 Nächte weg war). Ich zog also los und hängte auch dort Zettel auf, aber erst heute, als ich instinktiv dachte, ich muß dort nochmal suchen und mehr wetterfeste Zettel aufhängen, klingelte mein Handy. Eine junge Frau reklärte mir, das meine Katze schon seit Tagen bei Ihnen herumlungere und immer wieder käme und viel mauzen würde. Sie hätte Lola gerade vor einer 1/2 Std. gesehen. Als ich fragte, wo sie wohne, war ich gerade 1 Strasse um die Ecke! Wäre ich beim erstenmal ein Stück weitergelaufen, hätte ich Lola vielleicht einige angstvolle, einsame Nächte erspart. Aber weiter: Wir haben uns dort getroffen und sie erzählte mir, das sie Lola nicht aufnehmen konnten, da sie einen Hund haben und sie mit Wurst gefüttert hätten. Auf dem Weg zu ihrem Haus sah ich Lola auch schon um die Ecke schauen und konnte es kaum glauben. Sie war sehr verschreckt und versteckte sich im Keller, aber als ich und mein kleiner Sohn sie riefen, kam sie sofort zu uns gelaufen! Wie glücklich war ich, sie fest in meine Arme zu nehmen uns zum Auto zu tragen! Diese junge Fau war mein Engel!!!! Vielen Dank! Ich war zu Tränen gerühert. Lola ist noch etwas merkwürdig, etwas gestresst und soll sich jetzt erstmal einige Tage Ruhe gönnen. Wie sie über eine sehr große befahrene Strasse und einer riesigen Kaserne dorthin gelangt ist und was sie da wollte, weiß ich nicht. Wir sind einfach nur glücklich, das sie wieder da ist. Gebt die Hoffnung nicht auf! Zettel, Fragen, Tierschutz, Suchen... und hört auf Euren Bauch. Manchmal leitet er einem zu den richtigen Orten. Und es ist super, das es Diese verschiedenen Tiersuchdienste im Internet gibt!!!! Viel Glück allen anderen Suchenden! K.Wolff


Datum: 21.10.2003 22:06
Name: Reinhard
Kommentar: Unser Hund wurde in einem Tierheim wiedergefunden. Danke, das es euere Seite gibt, die mit den Kommentare eine Hoffung gibt,sein Tier wieder zu finden.


Datum: 31.07.2003 00:38
Name: Dennis Leeser
Kommentar: Hallo,Danke für die Hilfe!!!!!!!! und netten Worte. Oskar ist wieder da :-))))))))))) Dank der Hilfe unserer NAchbarschaft und 25 bunte -grosse Flugblätter ist es uns gelungen schon am Sonntagabend unsere Oskar überglücklich in der Voliere bei ihren Freunden sitzen zu sehen.Super das es eureSuchseite gibt,werde euch gerne weiter empfehlen..!!!! Liebe Grüsse FAmilie Leeser


Datum: 31.07.2003 00:36
Name: Susanne John
Kommentar: Guten Tag, ich möchte die frohe Nachricht senden das mein Max nun wieder da ist. Ihn wiederzufinden war eine Verkettung glücklicher Zufälle, die zu beschreiben den Rahmen dieser E-Mail sprengen würde. Ich bin sehr glücklich, und bedanke mich herzlich für die Mühe. Und wünsche allen Suchenden viel Glück und Erfolg. Liebe Grüsse Susanne John


Datum: 31.07.2003 00:34
Name: Ina Hullmann
Kommentar: Lieber Tiersuchdienst, wir haben eine tolle Neuigkeit: Kuki (Graupapagei) ist einem tierlieben Paar gleich in der Nähe zugeflogen und die haben uns über die Suchmeldung im Internet sofort kontaktiert. Also, tausend Dank auch an Euch und Euren Hilfsdienst. Kuki geht es glänzend und sie freut sich, wieder zu Hause zu sein. Ganz herzliche Grüße an alle, die Ihren Vogel noch vermissen und toi, toi, toi, dass die anderen auch Glück haben. Vielen Dank und einen ganz lieben Gruß von Ina Hullmann


Datum: 08.07.2003 01:33
Name: Heidi Vollrath
Kommentar: hallo Tierfreunde, unsere unter der Rubrik "Vermisste Katze/ Thüringen/ norw. Waldkatze Lisa" geführte Suchanzeige bitten wir zu löschen, da Lisa seit einigen Tagen wieder bei uns ist. Ich bedanke mich für die Veröffentlichung und bitte alle anderen "Suchenden" nicht zu verzweifeln, unsere Lisa wurde von Arbeitern ca. 3km von zu Hause entfernt auf einem alten Industrieabrissgelände gefunden. Nun ist sie langsam auf dem Wege der Genesung, auch wenn es bei ihr doch ein recht langer Weg werden will, denn Lisa hat keinen Geruchssinn und dadurch sehr viel Gewicht verloren. Auch ihre Lebhaftigkeit ist noch nicht wieder da! Ich grüße alle herzlichst aus Königsee Heidi Vollrath


Datum: 05.03.2003 03:50
Name: Ute Gille
Kommentar: Mein Katerchen ist wieder da! Die Anzeige kann gelöscht werden. Euren Dienst finde ich SPITZE, danke, eure Ute Gille


Datum: 05.01.2003 02:52
Name: Micha
Kommentar: Hallo! Mit großen Interesse habe ich alle Beiträge gelesen! Ich muss sagen, daher das unser Rambo weggelaufen war, weil Kinder nach Sylvester mit Knallern ihn fürchterlich erschreckt hatten, da habe ich jetzt ein besonderes Auge für diese Zettel von vermissten Tieren entwickelt. Meist lernt man erst, wenn man selbst betroffen ist. Ich werde jetzt noch offener durch die Straßen und Wälder laufen. Rambo ist zurück. Das verdanken wir unseren Zetteln, ihrer Seite, der Zeitung, wer weiß. Ich bin nur froh, dass es diese Hilfsbereitschaft gibt. Ich werde Sie weiter empfehlen. Bei unserem Hund stellten wir jetzt fest, das er plötzlich Angst vor Männern hat, auch hat er im Nackenbereich Schmerzen. Aber was auch immer passiert ist, wir werden es nicht erfahren. Er ist zurück und das ist wichtig! Wir sind sehr sehr froh! Die Angst um ein geliebtes Tier, zerrt sehr an den Nerven und ich wünsche Allen: Das Eure Tiere gefunden werden, wie auch immer, die Gewissheit ist wichtig und es gibt jetzt wieder ein paar Menschen mehr, die sich nach den vermissten Tieren umschauen! Ehrenwort! P.S. Warum müssen eigentlich keine Menschen einen Test machen, bevor sie ein Tier bekommen??? Da ist mein Mann heute drauf bekommen, er selbst ist bisher mit keinem Tier groß geworden! Es ist doch so, Tiere sollen einen Wesenstest machen, angebrachter wäre er zu allererst beim Menschen!!! Wenn es Tipps gibt, was wir als einzelner tun können, dann meldet Euch für Tipps unter: Sunset70@gmx.de


Datum: 03.01.2003 03:03
Name: Ruth Frink und Berner Cosima
Kommentar: Guten Abend, Rudi, der dreijährige Kuvasz-Rüde wurde gestern abend ca. 20 km von zuhause auf einem Bauernhof aufgenommen. Er war ziemlich fertig und wollte dort eigentlich nur noch eines - schlafen. Dank der zahlreichen Bemühungen von Hundefreunden im Internet und Weiterleitung der Suchmeldung an die Tierheime im Umkreis bekam ich heute abend einen Anruf vom Tierheim Münster bei Darmstadt, der mir das Auftauchen eines Kuvasz-Rüden auf dem Bauernhof mitteilte und berechtigte Hoffnung gab, dass es Rudi ist. Ja und nun, happy end ... Rudi wurde selbstverständlich sofort von den überglücklichen Besitzern nach Hause geholt. Er scheint noch ein bißchen "durch den Wind" zu sein, was aber nach der Panik an Silvester und der langen "Wanderung" verständlich ist. Danke an alle, die bei der Suche nach Rudi geholfen haben. Grüße Ruth Frink und Berner Cosima


Datum: 09.12.2002 16:04
Name: Ingrid Blömeke
Kommentar: Die Hoffnung nicht aufgeben ! Kater Max aus Lohmar ist nach 5 Wochen Abwesenheit endlich wieder aufgetaucht. Die ganze Familie ist überglücklich! Die Tierhalterin selber hat leider noch keine Info an den Tiersuchdienst weitergegeben. Ich habe mir erlaubt dieses von meiner Seite aus zu tun - da ich der Meinung bin, das auch ein Interesse besteht, zu erfahren, ob denn auch einige Tiere zurückkommen bzw. gefunden werden. Herlichen Dank für die Bemühungen des Tiersuchdienstes!!! Ich selber hatte bisher mit meinem kleinen Kater Timmy dieses Glück leider nicht. Hoffe aber noch immer, das er eines Tages auftaucht.


Datum: 23.10.2002 00:37
Name: S. Mehlinger
Kommentar: Hallo liebe Tierfreunde und suchende! Habe meinen Kater Mikesch wieder. Habe nach 8 Wochen die Hoffnung schon aufgegeben. Ist nicht weit von unserem Wohnort gefunden worden.Muß aber in der Zeit des verschwindens, gefüttert worden sein. War zwar etwas abgemagert,doch nun nach einer Woche sind die Pfündchen wieder drauf. Bin sehr glücklich mein Katerchen wieder zu haben. Ich hoffe für alle die ihr Tier vermissen, es bald wieder zu finden, und das gesund und munter. Liebe Grüße, und lasst den Kopf nicht hängen vielleicht habt auch ihr euer Tier bald wieder. S. Mehlinger (Frankfurt)


Datum: 22.10.2002 15:41
Name: Tilo Frank
Kommentar: Hallo gestern Abend hat unser Linus den Weg nach hause gefunden! Ihm geht es gut - war nur seeeeehr hungrig. Weiß Gott, was er in den letzten 10 Tagen so gegessen hat. Besten Dank für Ihre Mithilfe.


Datum: 09.06.2002 23:44
Name: Bauer, Giovanna
Kommentar: Meine Katze Lucky ist gestern wieder von allein nach Hause gekommen. Trotzdem danke das es so einen Suchdienst gibt. Zu wünschen wäre noch das alle Katzen wieder gesund nach Hause kommen, ich drücke allen die Daumen.


Datum: 05.06.2002 17:31
Name: Patricia Tompson
Kommentar: Hallo, unser Kater wurde vorgestern kurz vor seinem Ziel "zu Hause" und nach drei Wochen "on the road" von einem älteren Ehepaar aufgegriffen und im Tierheim Pfaffenhofen abgegeben. Wir und unser Hund freuen uns "tierisch" auf Schnurrli's Heimkehr! Nochmals vielen Dank für Ihre Unterstützung. MfG Patricia THompson


Datum: 05.06.2002 17:30
Name: Susanne Draeger
Kommentar: Wunder gibt es immer wieder! :-)) Unser Kater Randy, der seit 6 Wochen verschwunden war, ist wieder Zuhause. Wir haben ihn Dank einem Hinweis einer Nachbarin in einer Grünanlage nicht weit von Zuhause gefunden. Er war von 5 Kilo auf 2 abgemagert, also nur noch Haut und Knochen, und hatte einen offenen Bruch an der Pfote. Aber- er hat sich wahnsinnig gefreut wieder bei uns zu sein, lässt uns nicht aus den Augen, und er wird auch wieder völlig gesund werden. Wo er war werden wir wohl nie erfahren....aber Hauptsache er ist wieder da! Ich möchte damit nur all denen Mut machen, die, wie ich auch, nach ein paar Wochen die Hoffnung aufgeben ihr Tier je wieder zu sehen. Möglich ist alles ;-) Nicht aufgeben. Mike


Datum: 04.06.2002 23:02
Name: Reinhard Weßling
Kommentar: Unglaublich, aber wahr! Der uns am 02.05.02 entflogene Rocky ist am 08.05.02 einer Familie, die etwa 8 km entfernt wohnt, zugeflogen. Er hat also 6 Tage und Nächte (davon 3 unter ungünstigsten Umständen, Dauerregen bei ca. 10 Grad) in der Natur verbracht und sich irgendwie durchgeschlagen. Am 13.05.02 hat die Familie unseren Rocky beim hiesigen Tierheim als Fundtier gemeldet. Zufällig rief meine Mutter 3 Stunden später beim Tierheim an, und so konnten wir den kleinen Ausreißer wieder abholen....Er war sehr dünn, etwas "ausgebleicht" und nicht ganz so lautstark wie sonst, aber in den letzten 10 Tagen konnten wir ihn wieder richtig aufpäppeln, und er ist wieder ganz der alte!!! Damit hätten wir gar nicht mehr gerechnet, wir sind superglücklich!!!


Datum: 26.05.2002 03:01
Name: Eckhard Lang
Kommentar: Hallo liebe Tierfreunde bzw. traurige Suchenden, am 21.05. hatten wir eine Suchmeldung wegen unserem Coco eingestellt. Er war uns am Pfingstsonntag entflogen. Glücklicherweise ist er am Donnerstag 24.05. wieder aufgetaucht und wir konnten ihn wieder mit nach Hause nehmen. Er saß im Nachbardorf auf einem Kirschbaum und verspeiste genüsslich die frühreifen Kirschen und unterhielt Spaziergänger mit seinen Kommentaren. Wir hatten in der Lokalzeitung eine Anzeige geschaltet, die glücklicherweise eine der Anwesenden gelesen hatte, eine andere hat die Zeitung herausgekramt und ein weiterer Anwohner hat mich per Handy im Büro angerufen. Sofort habe ich alles stehen und liegen gelassen meine Frau an ihrer Arbeitsstelle angerufen, die hat noch unsere beste Freundin mit Tochter aktiviert und ab ging es zum Ort des Geschehens. Zweieinhalb Stunden Arbeit bedurfte es, den Ausreisser wieder mit nach Hause zu nehmen. Er liess sich sofort auf dem Baum streicheln und mit Nüssen füttern, einfangen liess der Racker sich jedoch nicht. Erst nach einem "Baumwechsel" und mit Hilfe eines Fischernetzes konnten wir ihn dann endlich "packen" und auf der Schulter meiner Frau dann im Auto mit nach Hause nehmen. Die Anwohner/Zaungäste des Dorfes (54329 Konz-Hamm) waren wundervoll hilfsbereit und nett. Da es gut ausgegangen ist, hat dieses Erlebnis uns alle sehr glücklich gemacht und auch erfahren lassen, dass es doch immer noch sehr viel Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit auf der Welt gibt!!! Bei der heutigen Nachrichtenlage entsteht einem ja der Eindruck, dass nur Elend und Gemeinheit vorherrscht. Diese Geschichte soll allen Hoffnung auf einen guten Ausgang machen, die jetzt gerade um einen lieben Hausgenossen bangen!!!! Viele liebe Grüsse an alle Tierfreunde


Datum: 17.03.2002 00:27
Name: Siegfried Nixdorf
Kommentar: Mehr Werbung! Mehr Reklame! Ich bin nur durch Zufall auf diese Seite gestoßen, finde die Idee hervorragend! Gruß S. N.


Datum: 08.03.2002 22:47
Name: Birgit Lanz
Kommentar: Hallo Tierfreunde, ich habe mal versucht Eure Suchseite mit unseren Lokalzeitungen zu vereinen. Ergebnis: schon in der ersten Woche konnte der rote Kater Lupo, der von Lindau bis nach Weingarten gefahren war, wieder nach Hause gebracht werden. Es wäre schön, wenn die Internet-Besucher der Tiersuchseiten auch immer paralell einen Blick in die Zeitungen werfen würden. Bitte macht weiter so. Liebe Grüße Birgit Lanz


Datum: 13.01.2002 00:50
Name: Nicole
Kommentar: Sehr geehrte Damen und Herren, ich kann es kaum glauben, aber soeben haben mich meine Eltern aus Aachen angerufen: Pinky ist wieder da! Sie saß plötzlich draußen vor dem Küchenfenster. Meine Mutter dachte schon sie hätte eine Erscheinung. Sie ist gesund und munter und nicht einmal auffällig abgemagert. Wo immer sie auch die letzten 12 Tage gewesen sein mag, muß sie auf jeden Fall gefüttert worden sein. Nun, wir werden es nie erfahren. Aber die Hauptsache ist sowieso dass sie wieder da ist! Wir sind alle überglücklich. Ehrlich gesagt haben wir alle nicht so recht glauben können, dass wir sie wieder bekommen würden. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken. Ganz liebe Grüße von Nicole + Pinky!


Datum: 30.12.2001 23:15
Name: H. Weber
Kommentar: Vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen - UND - unsere kleine Hündin Jenny ist wieder da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sie hatte sich in einem unbeobachteten Moment (übrigens das erstemal in vielen Jahren!) von zuhause aufegmacht und sich prompt verlaufen! Gottseidank haben ihr andere, nette Leute für die Nacht Unterschlupf gewährt, wovon wir am nächsten Tag durch puren Zufall erfahren haben! Nun ist sie also wiedr glücklich zuhause - unsere Suchmeldung kann gelöscht werden - nochmals VIELEN DANK!! Und weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Suchdienst - eine tolle Idee!! Viele Grüße H. Weber


Datum: 04.12.2001 14:15
Name: Ramona Trojahn
Kommentar: Hi,ich finde die Tiersuchdienstseite sehr sinvoll!Und würde mich freuen wenn alle Tiere ihr zuHause wiederfinden würden.


Datum: 20.11.2001 17:11
Name: Anke
Kommentar: Hallo..... Armani der Aussie aus Mannheim.....der 2 Wochen weg war ist gestern in Schwetzingen am Bahndamm gefunden worden....er lebt ,ist voll Zecken und humpelt .....aber er lebt..... tschöööööö Anke


Datum: 05.09.2001 22:52
Name: Gerlinde Wießmath
Kommentar: Aufgrund welcher Maßnahmen (Zettel, Radio, Internet) sich ein Anwohner in meiner Straße gemeldet hat, weiß ich nicht. Vielen Dank jedenfalls an ihn, daß er sich gleich um meine Katze gekümmert hat und mich dann informiert hat. Ungewißheit ist schlimmer als alles andere. Mein lieber Kater Merlin ist traurigerweise von einem Auto überfahren und anschließend gleich von der Feuerwehr geborgen worden, die übrigens sehr hilfsbereit und freundlich war. Vielen Dank an die Feuerwehr Fürth. Vielen Dank auch an Sie. Ihre Seite ist eine wichtige Hilfe für alle Tierhalter. Ich freue auch mich sehr für jeden, der sein Tier hier wieder als gefunden melden kann. Zum Thema Tierfänger in der Gegend: aufgrund mehrerer verschwundener (eher zutraulicher) Katzen möchten sich trotzdem evtl. Betroffene bei mir melden. Danke.


Datum: 27.08.2001 20:16
Name: Beatrix und Siegfried Weber
Kommentar: Hallo Tierfreunde, super Eure Web-Site! Ideal zum Weiterempfehlen! Ich setzte sofort einen Link auf unsere Web-Site: www.little-animals.de Kämpft weiter im Sinne der Tiere! Beatrix und Siegfried Weber


Datum: 07.08.2001 07:00
Name: Mahuna
Kommentar: Gestern war die Suchmeldung von unser Nymphensittich online, seit gestern abend ist er wieder bei uns zu Hause. Er war 6 Tage weg und ca. 300m Luftlinie ganz in der Nähe von unserem Haus auf einem Baum gesessen. Vermutlich ist er die ganze Zeit hin und her geflogen und hat nur den Weg nicht mehr nach Hause gefunden. Wir haben ihn dann selbst eingefangen und sind glücklich ihn wieder bei uns zu haben. Außer einer kleinen Fleischwunde und totaler Erschöpfung geht es ihm gut, die erste Nacht daheim hat er gut überstanden, heute früh ist er schon viel munterer, fast schon wieder wie zu alten Zeiten. Wir wissen ja nicht, was er alles hat durchmachen müssen, aber mit viel Liebe päppeln wir ihn schon wieder hoch. Wir hoffen, daß alle anderen genauso viel Glück haben wie wir und ihr geliebtes Tier bald wieder bei sich zu Hause haben.


Datum: 21.07.2001 16:26
Name: Ingo Bung
Kommentar: Unser Graupapagei wurde zum Glück ganz in der Nähe unserer Ortschaft gesehen. So konnten wir ihn wieder einfangen. Auch wenn ich die Dienste des Suchdienstes nicht direkt in Anspruch nehmen musste, finde ich es sehr gut, dass es eine solche Institution gibt.


Datum: 02.06.2001 15:46
Name: Günther Kronseder
Kommentar: Hallo, danke für die Veröffentlichung! Über die Identifizierung durch die ZZF konnte der Vogel wieder seinem "Herrchen" zurückgebracht werden! (blauer Wellensittich, Regensburg) Günther Kronseder


Datum: 02.06.2001 15:44
Name: Annette Burgstaller
Kommentar: Lieber Vogelfreund! Der Ziertaubenbesitzer aus München hat sich gefunden! Danke und viele Grüße, Annette Burgstaller


Datum: 29.05.2001 19:04
Name: Familie Michel
Kommentar: Unser Strolch ist nach 9 Tagen wieder aufgetaucht. Abgemagert, halb verhungert und verletzt. Wir wissen nicht, wo er eingesperrt war. Er stinkt nach Maschinenöl. Wir werden es wohl ne erfahren, sind aber glücklicxh, daß er wieder da ist.. Vielen Dank für diese Seiten, auch wenn wir Ihn ohne Internet-Suchdienst wieder gefunden haben. Alles Gute Ihre Familie Michel


Datum: 29.05.2001 15:42
Name: Gabi Braun
Kommentar: Hallo hier ist Gabi, unsere Dicke ist seit Montag vormittag wieder da. Nach 3 Tagen und Nächten saß sie 4 Nachbarn weiter im Ruderboot und sie war nur noch müde. Die erste Nacht hat sie überstanden, hoffentlich ohne Folgen. Eure Seite ist Klasse und viel Glück für alle anderen.


Datum: 22.05.2001 08:03
Name: Eva Vogel
Kommentar: Hallo, unser Kater ist nach 4 Tagen auf einem Dachboden in einem Haus gefunden worden das keine 20m Luftlinie von uns entfernt liegt. Außer einer guten Portion Futter und Wasser fehlte ihm Gott sei Dank nichts. Vielen Dank für Ihre Antwort und Machen Sie weiter so. MfG Eva Vogel


Datum: 19.05.2001 23:48
Name: Andreas Bachmann
Kommentar: Unser Hund hat sich nach 2 Tagen durch eine Flugblattaktion wieder eingefunden. Wir sind überglücklich und wünschen allen anderen genau so viel Glück.


Datum: 19.05.2001 16:05
Name: Simone Matz
Kommentar: Vielen Dank! Unser kleiner schwarzer Kater Clooney ist wieder Zuhause!


Datum: 19.05.2001 11:30
Name: Regina Erler
Kommentar: Die am 14.5. als vermisst gemeldete Europäische Kurzhaarkatze ist gefunden worden. Trotzdem danke, dass es Ihre Einrichtung gibt.


Datum: 21.04.2001 19:09
Name: Marion
Kommentar: Der Labrador Mirco, den ich Euch vor ca. 14 Tage als vermisst gemeldet habe, ist wieder Zuhause. Er war im Nachbarort bei einer Familie, die dachten er sei ausgesetzt und wollten ihn behalten. Schoenes Wochenende wuenscht euch marion & co


Datum: 07.04.2001 22:09
Name: Sylvia Ingendahl
Kommentar: Hallo Ihr! Eine tolle Seite. Ich setze sofort einen Link auf meine Page ( www.sylvias-hundeberatung.de ) Ich hoffe das tun noch viele andere Leute. Gruß Sylvia


Datum: 06.04.2001 18:14
Name: Martin Jungen
Kommentar: Danke für die schnelle Hilfe. Ich habe heute morgen eine Suchmeldung nach meinem Papagei aufgegeben. Pino ist nach einer Rettungsaktion wieder da und wünscht allen Tieren, die sich in Ihrer Datei befinden alles Gute und genauso viel Erfolg, wie er hatte, dass sie wieder schnell zu den trauernden Besitzern zurückfinden. Danke und ein schönes Wochenende auch von Pino.


Meldung eintragen... Meldung suchen... Helfer gesucht...
Partner... Kommentare... Werbung beim Tiersuchdienst

Aktuelle Angebote

Bach-Blüten Nr. 11 Geschlechtsfunktion 10 g
9,15 Euro 4,50 Euro
NEKTON-Multi-Rep Inhalt 35 g
6,00 Euro 4,50 Euro
Nekton B Komplex Inhalt 35 g
5,35 Euro 4,50 Euro
Nekton B Komplex Inhalt 35 g
5,35 Euro 4,50 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
Ferplast Käfig/Voliere Nota grün
179,90 Euro 152,90 Euro
Trixie Natural Living Kleintiertreppe für Meerschweinchen, Kaninchen 38 × 24 cm
12,95 Euro 6,50 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro

 

 

www.commvote.de
Besucher seit 2.9.2009 um 1:20 Uhr: Zähler von 
www.Zugriffszähler-Besucherzähler.de
Nutzungsbasierte Online-Werbung